Presse

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen sowie Logos von Grappt [ græp / tiː ]

        Bild: © Grappt

.........................................................................................

Pressemitteilung vom 10.10.2019

                                                                     Bild: © Grappt

Deutsche Rundfunkgebühren für amerikanische Social-Media-Riesen: Zahnarzt bohrt nach!

Klage gegen den Bayerischen Rundfunk und den Südwestrundfunk wegen Schleichwerbung.

Der Geschäftsführer der Grappt GmbH, Armin Wall (Zahnarzt und geistiger Vater des Internetportales www.grappt.com), geht gegen die Wettbewerbsverzerrung durch Schleichwerbung im Programm und Internetauftritt der öffentlich rechtlichen Anstalten vor.

Die öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten sind einer neutralen, offenen und unabhängigen Berichterstattung verpflichtet. Werbung für Firmen ist im Rundfunkstaatsvertrag eindeutig geregelt und Schleichwerbung ist verboten. Sie finanzieren ihre Medienpräsenz über eine Pflichtabgabe, die Rundfunkgebühren.

Auf den offiziellen Seiten der Anstalten sowie im ausgestrahlten Programm (beides rundfunkgebührenfinanziert), mit dem Trend soziale Medien unreflektiert zu empfehlen und zu nutzen, ist dieses Verbot offenbar in Vergessenheit geraten. Dort werden Firmenlogos und Namen der Social-Media-Marktführer wie selbstverständlich präsentiert und somit unterschwellig beworben.

Das Startup-Unternehmen aus einem kleinen Dorf in Bayern bemerkte diese Unzulänglichkeit und machte seine lokalen Rundfunksender brav darauf aufmerksam. (Die Firma entwickelt die Internetplattform www.grappt.com, die Datenschutz sowie Datensicherheit hoch hält und durch seine Geschäftsphilosophie mehr als nur eine Alternative zu den bestehenden, datenschutzrechtlich vielfach in die Schlagzeilen geratenen  Messenger- bzw. Kurznachrichtendiensten bietet. Sie wird aber durch die einseitige und gesetzeswidrige Schleichwerbung für jene amerikanischen, monopolähnlichen Konzerne im fairen Wettbewerb erheblich benachteiligt.)

Die großen Anstalten sprachen der kleinen Firma jedoch lediglich die Berechtigung ab sie abzumahnen und ließen mit mehr oder minder schlechtem Gewissen das Meiste, so wie es war, gut sein.

Das Ergebnis weiterer juristischer Recherchen war letztendlich die Klage gegen den BR (Bayerischen Rundfunk) und den SWR (Südwestrundfunk) mit der Forderung die verbotene Schleichwerbung für amerikanische Messenger- und Kurznachrichtendienste zu unterlassen.

Denn Recht muss Recht bleiben und gilt für David gleichermaßen wie für Goliath.

P.S.: Sie wissen mittlerweile, leider auch ohne die Nennung der Firmennamen, um wen es sich bei den Social-Media-Großkonzernen handelt. Die unterschwellige Manipulation hat also funktioniert!

..........................................................................................


Armin Wall, Geschäftsführer der Grappt GmbH, Bild: © Grappt 

.........................................................................................

Artikel Focus v. 24.10.2019

https://www.focus.de/finanzen/steuern/schleichwerbung-fuer-us-konzerne-wegen-facebook-und-twitter-zahnarzt-verklagt-oeffentlich-rechtliche-sender_id_11247680.html

........................................................................................

# KidsKon 2.0 am 28.09.2019, Kongress in Frankfurt/Main

https://www.ddf.de.com/kidskon/unterstuetzer/

.........................................................................................

..........................................................................................

# KidsKon, 22.09.2018  Kongress Frankfurt/Main

         

...........................................................................................................

Donaukurier, 13.04.2018

www.donaukurier.de/lokales/neuburg/Das-Kriegerdenkmal-geht-online;art1763,3741521

...........................................................................................................

https://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Konzepte-fuer-Burgheims-Zukunft-id50865546.html

.........................................................................................

Pressemitteilung

21.03.2018


 

Immer auf der sicheren Seite“

www.grappt.com

 

Die schon lange absehbare Entwicklung im Bereich der „Social Media Landschaft“, mit unreflektierter Weitergabe von persönlichen Daten und Fremddaten aus Email- und „Handy“-Adressbüchern, führte nun zum ersten großen Eklat.

 

Der bekanntgewordene, vermeintliche Missbrauch der Facebooknutzerdaten führt zu einer, hoffentlich, wachsenden Sensibilisierung der gesamten Weltbevölkerung bei der Nutzung von Social-Media wie auch Verkaufsplattformen im WEB.

Die Grappt GmbH entwickelt seit 2015 eine „Multiplattform“, die werbefrei konzipiert ist und die Daten ihrer User in deren Verantwortung belässt.

Vom kostenlosen Messenger bis hin zur persönlichen Cloud, von Notfalldatenhinterlegung bis zur Genealogiedatenbank, die Nutzer finanzieren durch eine breite Anwendungsbasis mit geringen Beträgen das Internetportal eigenständig. Eine aggressive Sammlung von Nutzerdaten zur Platzierung von zielgerichteter Werbung, bzw. der Verkauf der Daten als „Internetware“ kann somit gar nicht im Interesse von Grappt liegen.

Datenschutz und Privatsphäre werden bei Grappt groß geschrieben und eine ungewollte Vernetzung von Standort (GPS), Kaufinteressen, Mediendaten … erfolgt nicht.

 

Veröffentlichung nur nach Rücksprache mit:

Grappt GmbH, Illdorfer Str. 10, D-86666 Burgheim Tel.: 08432-9183 Fax.: 08432-9184 E-mail: info@grappt.com

Geschäftsführer: Armin Wall Amtsgericht Ingolstadt HRB 7350 Ust-IdNr: DE298610083


..........................................................................

Präsentationsstand (17.03.2018, Kaiserslautern)

1. Gesundheitstag für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus Typ1 und Menschen mit Diabetes mellitus Typ2

Bild: © Grappt

..........................................................................................

Diabetes Journal 3-18 (Verlag Kirchheim, 23.02.2018)

.............................................................................................

Flyer Ärztesymposium "20 Jahre Geriatriezentrum Neuburg-Donau" 21.+22.10.2017

Bild: © Grappt

............................................................................................

Presseinformation (08.09.2017)

 

Multiplex-Internetportal www.Grappt.com mit integrierter Notfalldatenverwaltung online

Die Begriffe Tod – Leben – Daten – Sicherheit werden auf der Internetseite von Grappt umfassend miteinander vernetzt.

Grappt versteht sich nicht als „social media“ vielmehr gezielt als „private media“ -Plattform.

Die werbefreie Internetplattform bietet eine Vielzahl von Anwendungen und hat sich zum Ziel gesetzt, aktuell auf den abgebildeten Gebieten vorhande „Nischenmodelle im Internet“ weit zu überflügeln.

  • Die kostenlose Genealogieanwendung stellt eine einfach handhabbare Ergänzung der existierenden Genealogie-Plattformen im Wiki-Format dar, da Eingaben ohne Umweg, direkt von den Nutzern, getätigt werden können und ein Datenbankabgleich in Grappt, zur Vermeidung von Mehrfacheingaben von Verstorbenen obligatorisch erfolgt.
  • „Im Notfall keine Sekunde verlieren“, ist der Grundgedanke der Notfall-QR-Code Anwendung. Die aktuellen, persönlichen, medizinischen Notfalldaten für Ärzte und Ersthelfer, KFZ-Notfalldatenblätter für die Feuerwehr und selbstaktualisierende Notfallkontaktdaten lassen sich durch einfachen Scan mit dem Smartphone, ohne Fehlerquellen, zielsicher abrufen. "Unzerstörbare" Hardware gepaart mit flexibler Software, sichere Datenspeicherung und variable Zuordnung, markieren eine neue Aera in der Notfallhilfe.
  • „Mehr als nur einen Namen und ein Datum“ zeigen die Grab- und Denkmal QR-Code Plaketten von Grappt. Selbst die „eigene Gedenkseite“ kann zu Lebzeiten vorbereitet werden.
  • Das individuelle, digitale Vermächtnis in Verbindung mit einer Hochsicherheitscloud bietet Sicherheit für Situationen, in denen man nicht mehr Herr seiner Sinne ist. Grappt regelt auch Vorgaben für die Zeit nach dem Tod.
  • „Und niemand liest mit“, sei hier einfach in den Raum gestellt. Die rekonstruierbare Höchstsicherheitscloud ist kein Widerspruch in sich. Die Zugangswege für den „Sarkophag“ basieren auf Personen. Somit sind die „Maschinen“ der heutigen Zeit (Bots) noch nicht in der Lage, die von Grappt-Usern hinterlegten Daten zu entschlüsseln.

 

Veröffentlichung nur nach Rücksprache mit:

Grappt GmbH, Illdorfer Str. 10, D-86666 Burgheim Tel.: 08432-9183 Fax.: 08432-9184

E-mail: info@grappt.com Geschäftsführer: Armin Wall Amtsgericht Ingolstadt HRB 7350